Schauspieler Karlheinz Böhm (86) erhält Ehrengrab

Für den in der Vorwoche verstorbenen Schauspieler und Gründer der Stiftung ''Menschen für Menschen'' Karlheinz Böhm wird am Freitag den 13. Juni eine Gedenkfeier in der Residenz zu Salzburg abgehalten. Das Begräbnis findet am gleichen Tag statt, der Schauspieler bekommt ein Ehrengrab der Stadt Salzburg am Kommunalfriedhof.

Mehrere Hundert Personen werden an der Feier teilnehmen.
Die Gedenkfeier am 13. Juni in der Residenz der Salzburger Altstadt beginnt um 11:00 Uhr. Zu dieser sind Freunde, Wegbegleiter sowie Mitarbeiter und Vertreter des öffentlichen Lebens geladen. Erwartet werden auch Gäste aus Deutschland, Belgien, Schweiz und möglicherweise aus Äthiopien sowie der USA. Seine Witwe Almaz Böhm hatte Medienvertreter gebeten von Fotoaufnahmen und Filmaufnahmen abzusehen.

Bürgermeister und Vizebürgermeister erteilten Zusage für Ehrengrab
Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden sowie auch der Vizebürgermeister Harry Preuner hatten bereits ihre Zusage für das Ehrengrab am Kommunalfriedhof erteilt. Abzuwarten bleibt noch was der Stadtsenat beschließt. Die Kosten sowie die Pflege und Betreuung für das Grab würde dann die Stadt übernehmen, hieß es auf Seiten des Magistrates.

Karlheinz Böhm war ein österreichischer Schauspieler deutscher Herkunft und Gründer der Hilfsorganisation ''Menschen für Menschen''. Seine Organisation hilft unter dem Motto ,,Hilfe zur Selbstentwicklung“ notleidenden Menschen in Äthiopien. Der auch als Schauspieler bekannte Böhm wirkte in 45 Filmen mit. Und wurde vor allem durch seine Rolle als Kaiser Franz Joseph in der Sissi-Trilogie bekannt.


Autor: Mario Weidinger am 04.06.2014 - 19:41


- SOCIAL MEDIA -

googleplus    facebook    twitter    email

- NEWS - BEREICH -

Home - Startseite

Aktuelle News 2017
Archiv
Aktuelle News 2016
Aktuelle News 2015
Aktuelle News 2014