Pkw in die Donau gestürzt, Autofahrer wird vermisst

Zu einem dramatischen Unfall ist es Heute Donnerstag früh bei Aschach an der Donau (Bezirk Eferding) gekommen. Ein 19 jähriger Autolenker kam in den frühen Morgenstunden mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und stürzte in unmittelbarer Nähe in die Donau.

Laut Augenzeugen die noch helfen wollten aber erfolglos blieben, ereignet sich der dramatische Unfall um 6:20 Uhr. Der 19 jährige mit seinem weißen Mini Cooper versank binnen Sekunden in der Donau zwischen zwei Schleppkähnen. Es rasten mehrere Feuerwehrmänner und Taucher zum Unfallort, doch die Suche war wegen der schlechten Sicht sehr schwierig. Um ca. 09:30 wurde dann der Mini unter einem der Schleppkähne geortet. Doch war es gar nicht so einfach dieses Auto zu bergen, es musste vorher einer der Schleppkähne gehoben werden um so mit einem Kran das Auto raus ziehen zu können. Als das Fahrzeug am Vormittag geborgen wurde war der Lenker allerdings nicht in seinem Pkw.

Drei Gruppen von Tauchern (40 Mann) suchen nach dem Lenker! ,,Wir grasen das Gebiet 1.500 Meter donauabwärts ab“ so Einsatzleiter Andreas Moser.

Die Suche läuft auf Hochtouren, aber warum der Mini Cooper von der Straße abkam ist jedoch noch unklar.


Autor: Mario Weidinger am 05.06.2014 - 16:04


- SOCIAL MEDIA -

googleplus    facebook    twitter    email

- NEWS - BEREICH -

Home - Startseite

Aktuelle News 2017
Archiv
Aktuelle News 2016
Aktuelle News 2015
Aktuelle News 2014