Wiener Firma rutscht in eine Millionen Pleite

Kraft+Beton GmbH – Zuverlässiger erfahrener Beton Hersteller aus Wien und Niederösterreich. Dieses Unternehmen wurde im Jahr 2001 gegründet und hat sich seitdem mit der Erzeugung von Fertigbeton beschäftigt. Seither war man bestrebt, ein gutes Produkt am heiß umkämpften Markt zu präsentieren. Das Unternehmen hat sich einen Kundenstamm in Wien und Niederösterreich aufgebaut. Zu diesen zählen: Baufirmen, Industrie, Gewerbe sowie Privatpersonen aus Niederösterreich. Doch was nun? Das Wiener Unternehmen Kraft+Beton GmbH steht mit einer Millionen Pleite da.

Die Firma Kraft+Beton GmbH die sich auf mobile Ortsbetonanlagen spezialisiert hat, ist insolvent. Der gesamt verbindliche Betrag knapp 4,8 Millionen Euro.

Über das Vermögen der Firma wurde heute beim Handelsgericht Wien ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. Laut AKV (Gläubigerschutzverband) liegen aber derzeit keine genaueren Informationen zur Vermögenssituation vor. Von der Pleite sind rund 140 Gläubiger mit einer Gesamtforderung von rund 4,773 Millionen Euro betroffen.

Vermutliche Gründe warum es soweit gekommen ist!?

Das Abgleiten in die Insolvenz wird großteils darauf zurückgeführt, dass der Pachtvertrag über das Betonwerk in Leobendorf gekündigt wurde. Mit dieser Kündigung hatte die Firma Umsatzeinbußen von 50 Prozent. Zudem wurde auch von der zuständigen Behörde der Kiesabbau in Untersiebenbrunn eingestellt. Da das Unternehmen den Kiesabbau in der Grube nicht mehr durchführen konnte, waren Sie gezwungen Kies teurer vom Markt zuzukaufen.

Wir blicken gespannt weiter, was mit diesem Unternehmen in nächster Zeit passiert.


Autor: Mario Weidinger am 07.06.2014 - 11:06


- SOCIAL MEDIA -

googleplus    facebook    twitter    email

- NEWS - BEREICH -

Home - Startseite

Aktuelle News 2017
Archiv
Aktuelle News 2016
Aktuelle News 2015
Aktuelle News 2014