Verrückter Weltrekord: Fünf Österreicher sehen 92 Stunden TV

Das Guinness-Buch der Weltrekorde muss mal wieder neu gedruckt werden. Gestern Nachmittag hatten sie es geschafft Fünf junge Österreicher im Alter von 19 – 24 Jahren haben den Weltrekord im Dauerfernsehen in Wien geknackt. Sie schauten insgesamt 92 Stunden in die Röhre. Bisher hielt eine Gruppe Kanadier den Welt-Rekord mit 91 Stunden Dauer-Berieselung.

Dabei mussten Johannes S., Zivan P., Nadine P., Markus W. und Dominik Z. eigentlich gar nicht die vollen 92 Stunden am Stück schauen: nach den Regularien hatte jeder von ihnen pro Stunde eine Auszeit von fünf Minuten, in denen man seine Augen dann einmal ausruhen durfte und anderen Tätigkeiten nachgehen konnte. Erlaubt war auch, seine Pausenzeiten zu sammeln und ein kurzes Nickerchen zu machen. Und auch Duschen war während des TV-Marathons möglich.

Die von LG Electronics initiierte Aktion bei der sich 400 Teilnehmer beworben haben fand in einem Wiener Einrichtungshaus statt. Neben den Eintrag ins Guiness-Buch dürfen sich jeder der Fünf Teilnehmer auch über einen neuen LG OLED TV freuen.


Autor: Mario Weidinger am 19.03.2016 - 09:42


- SOCIAL MEDIA -

googleplus    facebook    twitter    email

- NEWS - BEREICH -

Home - Startseite

Aktuelle News 2017
Archiv
Aktuelle News 2016
Aktuelle News 2015
Aktuelle News 2014