45-jährige deutsche "Reichsbürgerin" abgeschoben

Heute wurde eine sogenannte Reichsbürgerin aus Deutschland abgeschoben. Nach Angaben der Polizei wurde die 45-jährige Frau am 10. November 2016 in Kärnten in Spittal an der Drau festgenommen und zum nächstliegenden EU-Grenzübergang gebracht.

Das österreichische Innenministerium begründete die Ausweisung damit, dass die Frau einer staatsfeindlichen Verbindung angehöre. Die genaue Herkunft der Deutschen, die seit einem Jahr in Kärnten lebte, war zunächst unklar.

Die Polizei kam mit neun Beamten zur Wohnung der Reichsbürgerin, weil sie mit starkem Widerstand rechnete. Entgegen den Befürchtungen widersetzte sich die Frau aber nicht. Nur ein Monat zuvor hatte ein "Reichsbürger" in Bayern einen Polizisten durch Schüsse tödlich verletzt


Autor: Mario Weidinger am 10.11.2016 - 17:04


- SOCIAL MEDIA -

googleplus    facebook    twitter    email

- NEWS - BEREICH -

Home - Startseite

Aktuelle News 2017
Archiv
Aktuelle News 2016
Aktuelle News 2015
Aktuelle News 2014