18. Schafberglauf - "Mensch gegen Dampflok"

SchafbergbahnDer Wettlauf gegen die Schafbergbahn geht am Sonntag, den 21. Mai 2017 in die nächste Runde. Sogenannte echte "Wadlbeißer" nehmen zum 18. Mal die Herausforderung an um den Schafberg zu bezwingen. Mit Steigungen bis zu 26 Prozent und 1.240 Meter Höhenunterschied zählt er zu den härtesten Bergläufen Österreichs.

Der Schafberglauf mit seinem einzigartigen Charakter ist für die Teilnehmer eine echte Herausforderung. Auf 5,8 extrem steilen Kilometern warten von der Talstation (540 Meter) über die Dorneralpe und die Schafbergalpe bis zum Bahnhof Schafbergspitze (1.730 Meter) knapp 1.200 Höhenmeter darauf überwunden zu werden.

Die Herrliche Aussicht auf das Alpenpanorama und die 5 Salzkammergutseen verleitet immer wieder dazu die Natur zu genießen. Doch Vorsicht der Koloss schläft nicht, er braucht nur 45 Minuten ;)

Triumphe und Rekorde

Im Vorjahr gab es bei Traumhaften Frühlingswetter mit 296 Anmeldungen und 275 Finishern zwei neue Rekorde. Mit der 6-fachen Berglauf-Weltmeisterin Dr. A. Mayr (45:10) und Langlauf-Olympiasieger C. Hoffmann (44:58) gab es als "Draufgabe" zwei Tagessieger der Extraklasse. Mayr hält seit 2015 auch den Streckenrekord bei den Damen. In überragenden 44:40 Minuten stürmte sie damals hinauf zum Ziel. Bei sämtlichen Schafberglauf Events waren nur zwei Männer: H. Schmuck (Streckenrekord seit 2007 in 43:03 Minuten und H. Stuhlpfarrer (43:04) noch etwas schneller.

Termin, Ort, Startzeit…

Termin: Sonntag, 21 Mai 2017
Ort: St. Wolfgang/Wolfgangsee
Start: 9.30 Uhr (Talstation Schafbergbahn)
Länge: 5,83 Kilometer

Übrigens: Dieser Event zählt zu den Wertungen des österreichischen Berglaufcups und des Salzkammergut Berglaufcups.


Autor: Mario Weidinger am 17.05.2017 - 11:08


- SOCIAL MEDIA -

googleplus    facebook    twitter    email

- NEWS - BEREICH -

Home - Startseite

Aktuelle News 2017
Archiv
Aktuelle News 2016
Aktuelle News 2015
Aktuelle News 2014